Erscheint das Blackberry London ohne Tastatur?

Erneut machen Gerüchte um eines der Produkte von RIM die Runde im Internet. Auf zahlreichen Seiten ist das Blackberry London abgedruckt. Was sofort ins Auge fällt, ist die fehlende Tastatur. Allerdings wurde das Produkt noch nicht offiziell vorgestellt. Dennoch wird den Gerüchten ein hoher Wahrheitsgehalt zuteil. Einmal erschienen die Fotos in einem amerikanischen Blog. Parallel dazu wurde ein Video auf einer italienischen Seite gezeigt. Die veröffentlichten Bilder sind ähnlich und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie das Blackberry London abbilden.

Ebenfalls sehr schnell wird deutlich, dass das Blackberry (wenn es sich denn um echte Bilder handelt) den vorherigen Modellen nicht mehr sonderlich ähnelt. Mit Touchscreen, aber ohne Tastatur, in der Farbe “Revolvermetall” und mit zahlreichen Apps (Facebook, BBM, Docs To Go…) bestückt, machen die Bilder Lust auf mehr.

Die bekannte Ausstattung beläuft sich auf einen Dual-Core mit 1,5 GHz aus der Reihe Texas Instruments OMAP, sowie 1 GB RAM. Weiterhin ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut, sowie 16 GB interner Speicher. Das in Italien veröffentlichte Video zeigt den Akku etwas genauer. Anhand dessen kann dessen Kapazität von 1800 mAh erkannt werden. Im Gegensatz zu den Modellen aus dem amerikanischen Unternehmen Apple, kann die Batterie in Eigenregie ausgetauscht werden.

Das Blackberry London soll als erstes der Baureihe mit dem neuen Betriebssystem BB10 ausgestattet sein. Research in Motion setzt sein gesamtes Vertrauen in das neue System und die erscheinenden Produkte. Auch das Blackberry Liverpool, soll ebenso wie das Modell London, erst im nächsten Jahr erscheinen. Sie gehören beide zur “L-Serie” Blackberrys. Die Planungen für eine Anschließende “M-Serie” sind ebenfalls schon weit fortgeschritten.

Experten sehen es hingegen kritisch, dass die Produkte von RIM erst im kommenden Jahr auf dem Markt erscheinen werden. Apple und Samsung veröffentlichen ihre Geräte bereits in diesem Herbst. Dadurch erschließen sie das Weihnachtsgeschäft und haben den Vorteil eines frühen Verkaufsstarts.

Weitere interessante Artikel:

  1. Zum Jahresende erscheint das “Superphone”
  2. Blackberry erscheint in Amerika
  3. Warum erscheint das Blackberry 9720?
  4. Erscheint das OS 2.0 bereits am 21. Februar?
  5. Die physikalische Tastatur ist Merkmal des Blackberrys
  6. RIM gibt neuen Prototypen mit physikalischer Tastatur aus
  7. Warum Blackberry die besten Smartphones mit physischer Tastatur baut

Kommentare

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: