BlackBerry Unite! – Kostenloser BES-Server

Die von Research in Motion (RIM) angebotene Software BlackBerry Unite! ist ein abgespeckter BlackBerry Enterprise Server, zugeschnitten für Privatkunden und kleinere Firmen.

Mit BlackBerry Unite! macht RIM den nächsten Schritt ins Prosumergeschäft. Gilt ein BlackBerry für viele immer noch als Entscheider-Statussymbol, will RIM diese Sichtweise ändern, und den Blackberry auch Privatkunden und kleinere Firmen schmackhaft machen.

BlackBerry Unite! bietet die gleichen Basisfunktionen wie der kostenpflichtige BlackBerry Enterprise Server (hier ein kurzer Vergleich zwischen BIS und BES). Mit BlackBerry Unite! können bis zu 5 Endgeräte verwaltet werden, die BlackBerrys werden via PushMail mit Nachrichten versorgt, die Terminsynchronisation wird ebenfalls unterstützt.

Systemanforderungen von BlackBerry Unite!

Zum Betrieb von BlackBerry Unite! ist ein eigener PC notwendig, Unite! funktioniert auch in einer virtuellen Maschine. Vorausgesetzt wird

  • Pentium III (750MHz oder größer)
  • min. 512MB RAM (min. 1024 für Windows Vista)
  • min. 40GB Festplattenspeicher, davon mindestens 2GB verfügbar
  • freier serieller oder USB-Anschluß für das BlackBerry Endgerät

PushMail, Termine und Kontakte

Die PushMail Funktion in BlackBerry Unite! ist mit das wichtigste Feature. Es können sowohl POP3 als auch IMAP4 Konten angesprochen werden, direkte Verbindungen zu Microsoft Exchange oder Lotus Notes Servern bleiben weiterhin dem BES vorbehalten. Die eMail-Kommunikation zwischen Server und Endgerät erfolgt komplett verschlüsselt.

Kontakte und Termine werden ebenfalls mit den angeschlossenen BlackBerry Endgeräten synchronisiert. Außerdem kann am Unite! Server ein zentrales Verzeichnis eingerichtet werden. Alle Dateien in diesem Verzeichnis werden automatisch an die BlackBerry Endgeräte übertragen – entweder über WLAN oder über die USB-Schnittstelle des BlackBerry Unite! Servers.

Endgeräte-Verwaltung

Der Unite!-Administrator hat von der Serverkonsole aus over-the-air Zugriff auf die eingerichteten BlackBerry Endgeräte. Über die Software können Passwörter zurückgesetzt werden oder Funktionen an- bzw. abgeschaltet werden. Bei Diebstahl oder Verlust des BlackBerrys kann ein sogenannter KILL-Command abgesetzt werden, der die SIM-Karte im Endgerät unbrauchbar macht.

Installation

Die Installation und Konfiguration von BlackBerry Unite! ist sehr übersichtlich und verständlich gehalten. Die Software kann direkt beim Hersteller RIM kostenlos heruntergeladen werden (BlackBerry Unite! herunterladen).
Nach dem Download der Software begleitet ein umfangreiches PDF “Erste Schritte mit BlackBerry Unite!” den Administrator bei allen nötigen Schritten, liefert Tips und Leitfäden zur Konfiguration des BlackBerry Unite! und behandelt allgemeine Fragen im Umgang mit der Software.

Interessante Funktionen

Im PDF “Erste Schritte” sind viele Schritte im Umgang mit BlackBerry Unite! erläutert, u.a.:

  • Sperren ein- und ausgehender Anrufe bestimmter Telefonnummern
  • Einschränken des Zugriffs auf Websites
  • Übertragen von Bild-, Musik-, und anderern Dateien, etc.

BlackBerry Unite! ist das optimale Produkt für technikaffine Privatkunden / Familien oder kleine Unternehmen, denen die Anschaffung eines vollwertigen Blackberry Enterprise Servers nicht den erwünschten Mehrwert bringt.

Wie ist Ihre Meinung zum kostenlosen Blackberry Unite! ? Über eine Diskussion in den Kommentaren würde ich mich freuen.

Weitere interessante Artikel:

  1. Kostenloser BlackBerry Enterprise Server Express
  2. Erneut kritische Lücke in BlackBerry Enterprise Server
  3. BlackBerry Enterprise Server 4.1.5 erhältlich
  4. Kritischer Fehler im Blackberry Enterprise Server
  5. BlackBerry Enterprise Server Compatibility Matrix
  6. Kostenloser Multi-Messenger für Blackberry
  7. Erneute PDF-Lücke im BlackBerry Enterprise Server

Kommentare

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: