RIM möchte das App-Angebot steigern

Mit einer als ungewöhnlich zu bezeichnenden Marketingstrategie möchte Research in Motion seine Marktlage verbessern. Um das Sortiment an Apps für Blackberry zu steigern, wird den Entwicklern in den USA und in Kanada ein Playbook geschenkt. Da sich das Playbook nur spärlich verkauft, scheint diese Idee nicht so absurd zu sein. Durch eine Erhöhung des App-Angebotes erhofft sich der Hersteller sicherlich einen größeren Absatz sämtlicher Produkte. Insbesondere die Neuerscheinungen werden dabei schon bedacht gewesen sein.

Derzeit ist dies wirklich eines der größten Mankos des Blackberrys. Das Angebot an Apps steht deutlich hinter der Konkurrenz zurück. Um dem entgegen zu wirken sollen nun zahlreiche Entwickler in Amerika und Kanada ein Playbook erhalten. Dieses großzügige Geschenk ist natürlich an eine Bedingung geknüpft. Der 13. Februar ist der Stichtag, um via Twitter mitzuteilen, dass eine modifizierte Android App jetzt auch für das Blackberry zur Verfügung steht. Diese muss auf der App World hochgeladen werden. Wer sich an diese Bedingungen hält, der kann ein gratis Playbook bekommen. Es bleibt abzuwarten, wie viele sich dadurch wirklich angespornt fühlen.

Eine weitere Initiative solle noch im Februar gestartet werden. Auch dabei handelt es sich um eine Maßnahme, die das Angebot der Apps für die Produkte von RIM erhöhen soll. Es handelt sich dabei um eine modifizierte Variante des Betriebssystems, welches es erlaubt auch Apps von Android zu laden. Durch diese Doppelstrategie möchte das Blackberry seine Marktlage wieder verbessern.

Weht tatsächlich ein frischer Wind im Hause Blackberry? Die neuen Ideen machen Lust auf mehr. Das scheinen andere ebenso zu sehen. Die Blackberry Devcon 2012, welche am 07. Oktober beginnen wird, ist bereits komplett ausverkauft. Bei dieser Veranstaltung werden die Produktneuheiten der nächsten Jahre präsentiert. Dort wird sich ein erster Trend abzeichnen, ob RIM einen neuen Weg einschlägt und die erfolglosen Zeiten hinter sich lässt.

Weitere interessante Artikel:

  1. Blackberry möchte in Deutschland durchstarten
  2. Research in Motion möchte die Automobilszene revolutionieren
  3. Ein Blick auf das Curve 8520 Angebot von Sparhandy.de
  4. Playbook 2 ist auf dem Markt
  5. Blackberry erscheint in Amerika
  6. Mit dem Blackberry Messenger Überweisungen tätigen
  7. Blackberry Software bald auf Konkurrenzprodukten

Kommentare

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: