FOCUS online testet den BlackBerry Curve 8520

Falls aktuell jemand von Euch überlegt, sich einen BlackBerry Curve 8520 unter den Weihnachtsbaum zu legen, bzw. legen zu lassen, empfehle ich den aktuellen Testbericht von Focus Online. Dort wird der BlackBerry Curve 8520 auf 6 Seiten genauer unter die Lupe genommen.

Getestet werden unter anderem alle Media-Features, die Klangqualität, die integrierte Kamera, die Speichererweiterungsmöglichkeiten und vieles mehr. Außerdem wird ein Vergleich zum BlackBerry Bold 9000 angestellt und auch das neuartige Trackpad wird getestet.

curve8520-test-focus-online

Falls Ihr nach dem Lesen des Produkttests dann vollends überzeugt seid, und Euch ein BlackBerry Curve 8520 kaufen wollt, empfehle ich Euch, die Preise im Internet zu vergleichen. Wir haben erst kürzlich die renommiertesten Preisvergleichsportale im Netz durchstöbert und am Beispiel des Curve 8520 nach dem günstigsten Anbieter gesucht. Nachlesen könnt ihr das im Artikel: Ist der Curve 8520 bei Real ein Schnäppchen?
Sparhandy.de

Eine weitere Alternative ist es, den Curve 8520 via Sparhandy.de zu bestellen, dort gibt es den Curve 8520 nämlich für NULL Euro. Einzig ein Vodafone-Tarif für 4,95 Euro pro Monat mit 24 Monaten Laufzeit muß dazugebucht werden. 4,95 Euro x 24 Monate ergibt somit einen Gesamtpreis von 118,80 Euro. So günstig ist bisher kein anderer Anbieter! Mehr über das Angebot von sparhandy.de gibt es im Artikel “Ein Blick auf das Curve 8520 Angebot von Sparhandy.de“, dort haben wir uns das Angebot näher angesehen.

Ist der Curve 8520 bei Real ein Schnäppchen?

In der letzten Woche habe ich in einem Nebensatz den BlackBerry Curve 8520 angesprochen, der in begrenzter Stückzahl in den real-Märkten zum Preis von 249 Euro angeboten wird. Herzlichen Dank an dieser Stelle an den Blogberry-Leser, der seinen real-Prospekt abfotografiert hat, hier also das von real offerierte Angebot bunt und in Farbe:

curve-8520-bei-real

Bereits letzte Woche entstand eine Diskussion darüber, ob dieser Preise ein wirkliches Schnäppchen ist. Deshalb habe ich einige Preisvergleichs-Plattformen im Internet bemüht und habe wirklich interessante Beobachtungen gemacht. Unterm Strich ist es teilweise unglaublich, wie günstig man im Internet einkaufen kann. In diesem Beispiel werfen wir also einen näheren Blick auf den BlackBerry Curve 8520 – ohne Vertrag.

Ausgangspreis: 249 Euro bei real – nun die günstigsten Preise bei Preisvergleichsportalen Stand 30.11.2009

  • amazon.de: 209,97 Euro (keine Versandkosten)
  • handyschotte.de: 202,95 Euro + Versand = 208,90 Euro
  • preissuchmaschine.de: 196,90 Euro + Versand = 208,90 Euro
  • idealo.de: 196,99 Euro + Versand = 203,99 Euro
  • guenstiger.de: 189,90 Euro + Versand = 203,80 Euro

Fazit: Vergleicht man die Preise online, kann man gegenüber eines vermeintlichen Prospekt-Schnäppchen nochmals gut 45 Euro sparen. Somit lohnt es sich immer, vorher einen Blick ins Internet zu riskieren.
Eher unschön ist es, wenn man sich im Einzelhandel beraten lässt und das Produkt testet, um danach doch online zu kaufen. Natürlich muß jeder genau auf sein Geld schauen, aber soviel Fairness sollte im Spiel sein. Wenn ich mich persönlich beraten lasse und das Produkt sogar ausprobieren darf sollte ich dann auch im Einzelhandel kaufen. Und falls der Preis im “Laden um die Ecke” um Welten vom Onlinepreis entfernt ist, einfach mal nach einem Nachlass fragen. In den meisten Fällen ist ein Rabatt möglich.

Viel Spaß beim Preisvergleichen!

Curve 8520 Firmware 4.6.1.305 freigegeben

Der Vollständigkeit halber: Nachdem Mitte September ein inoffizieller Leak der BlackBerry Curve 8520 Firmware Version 4.6.1.305 im Internet aufgetaucht ist, hat nun der Mobilfunkanbieter T-Mobile UK das Release offiziell freigegeben.

Jeder BlackBerry Anwender, der nur offiziell freigegebene Firmware Releases auf sein Gerät aufspielen will, kann die 4.6.1.305 u.a. hier herunterladen. Dort einfach auf “Free Download Area” klicken und sich dann durch die Menüs bis zum Curve 8520 hangeln.

Die Kommentare im damaligen Artikel zur 4.6.1.305 schienen durchweg positiv zu sein, es scheint sich also um ein stabiles Release zu handeln. Viel Spaß beim Updaten.

BlackBerry Curve 8520 startet in Deutschland

Am gestrigen Dienstag hat RIM den BlackBerry Curve 8520 offiziell in Deutschland vorgestellt. Der Curve 8520 wird als Einsteigergerät im Markt platziert und ist sowohl bei Vodafone und O², als auch bei T-Mobile verfügbar. Während er bei Vodafone/O² bereits ab September erhältlich ist müssen sich T-Mobile Kunden vier Wochen länger gedulden.

In Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag ist der Curve 8520 bereits ab 1 Euro zu haben, ohne Vertrag werden – vergleichsweise günstige – 289 Euro fällig. In der offiziellen Pressemitteilung von RIM werden übrigens die technischen Daten und Features des Curve 8520 näher erläutert.

Meine persönliche Meinung

Man sieht bereits am Gerätepreis von 289 Euro, dass der BlackBerry Curve 8520 eher im Entry-Bereich angesiedelt ist. Dies stellt man auch fest, wenn man das Gerät in der Hand hält. Das innovative optische 8-Wege Trackpad funktioniert zwar wirklich toll, jedoch lässt die übrige Verarbeitungsqualität teilweise zu wünschen übrig. Oder anders ausgedrückt, Sie ist nicht mit einem Curve 8900 oder Bold vergleichbar.

Was jedoch viel mehr wiegt, ist die Tatsache dass der Curve 8520 weder über GPS, noch über UMTS noch über eine brauchbare Kamera verfügt. Bei dem robust anmutenden Gehäuse könnte ich mir durchaus ein Einsatzgebiet auf Baustellen vorstellen. Als Businessgerät für all die Anwender, die nicht mit Anzug und Krawatte ihren Arbeitsalltag bewältigen, sondern eben auf ein robusteres Modell angewiesen sind.

Doch die typischen “Outdoor-Features” fehlen dem 8520.

  • Navigation zum Einsatzort? Dank fehlendem GPS nicht möglich.
  • Bilder von Objekten am Einsatzort zu Dokuzwecken schießen? Keine brauchbare Kamera.
  • Daten (Bilder / whatever) von “unterwegs” in die Zentrale schicken? Kein UMTS.

Auch unsere Geräte-Umfrage im Juli hat gezeigt, dass sich die Mehrheit der BlackBerry Anwender nicht sonderlich stark für den Curve 8520 interessiert. Ich will dem Curve 8520 auf keinen Fall seinen Nutzen und sein Können absprechen, aber ich bin noch sehr skeptisch ob dieses Modell wirklich ein Verkaufsschlager wird.

Eure Meinung? Ich freue mich auf eine Diskussion in den Kommentaren!

Vodafone DE bekommt den BlackBerry Curve 8520

Jetzt ist es “inoffiziell offiziell”: Obwohl sich die Vodafone Pressestelle auch auf vermehrtes Nachfragen hin komplett bedeckt hält, lässt sich nun schon erahnen, dass Vodafone Deutschland den BlackBerry Curve 8520 in die Regale stellen wird.

Benedict hat beim Browsen auf den BlackBerry-Firmware-Seiten gesehen, dass Vodafone für den BlackBerry Curve 8520 bereits eine Firmware zum Download bereithält.

blackberry-curve-8520-vodafone-de

Die BlackBerry Curve 8520 Firmware Version 4.6.1.272 kann ab sofort für den Mobilfunkanbieter Vodafone Deutschland heruntergeladen werden. Ich glaube kaum dass schon jemand so ein Gerät hat, aber sicher ist sicher ;-)

Auf den offiziellen Vodafone Supportseiten findet man übrigens noch keinen Hinweis auf die Existenz des BlackBerry Curve 8520.

Bei T-Mobile finden sich bisher ebenfalls keinerlei Infos zum BlackBerry Curve 8520, ein Anruf bei der Presseabteilung und das Gespräch mit drei Verantwortlichen brachte das Ergebnis, dass keiner der drei Angestellten der T-Mobile Pressestelle von der Existenz eines BlackBerry Curve 8520 wußte. Lassen wir uns überraschen – bei Vodafone kommt der “kleine Curve” aber definitiv!

Detailliertes BlackBerry Curve 8520 Review

Kyle von Blackberrycool.com hat heute ein absolut ausführliches Review zum BlackBerry Curve 8520 (Codename Gemini) veröffentlicht.

blackberry-curve-8520-review

Neben vielen Bildern, Hardwarespezifikationen und ersten Eindrücken des Trackpads gibt es auch einen Vergleich mit den anderen BlackBerry Curve Modellen.

Wer sich für den BlackBerry Curve 8520 interessiert, sollte sich das 8520 Review bei Blackberrycool näher ansehen.

BlackBerry Curve 8520 kommt!

Der BlackBerry Curve 8520 (ehemaliger Codename “Gemini”) steht in den Startlöchern. Die unabhängige amerikanische Behörde Federal Communications Commission (FCC), die alle Kommunikationswege regelt, hat grünes Licht für den BlackBerry Curve 8520 gegeben.

Auch die Gerüchte über den Releasetermin am 5. August bei T-Mobile werden nun von immer mehr Informationsquellen bestätigt.

Zur Erinnerung nochmals eine Übersicht der technischen Daten des BlackBerry Curve 8520:

  • GMS/GPRS/EDGE
  • Display-Auflösung: 320 x 240 Pixel
  • OS-Version ab 4.6.1.xxx
  • 256MB interner Speicher
  • Wi-Fi: 802.11b/g enabled
  • Akku: 1150mAh
  • 2 Megapixel Kamera ohne Blitz
  • Kein integriertes GPS

Der BlackBerry Curve 8520 positioniert sich somit als günstiger Einsteiger- bzw. Consumer-BlackBerry. Gerade die Zielgruppe, die nicht beim Multimedia-Überflieger Storm oder den hochpreisigen Bold / Curve 8900 einsteigen wollen, können sich mit dem Curve 8520 in die BlackBerry-Welt einfinden.

Im Weblog Cellphonesignal finden die technisch Interessierten unter Euch noch absolut detaillierte Ausstattungsdaten des BlackBerry Curve 8520.

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: