Das BlackBerry Torch 2: Vorläufige Eindrücke und Vergleiche mit dem ersten BlackBerry Torch

[Gastbeitrag von handy-blogr.de]

Das sehr erfolgreiche BlackBerry Torch bekommt schon bald einen Nachfolger. Bisher ist zwar noch kein Verkaufsdatum für Deutschland angegeben, aber das neue Smartphone wird voraussichtlich im Mai 2011 auf der Black Berry World der Öffentlichkeit vorgestellt und ab Juli in den USA vertrieben werden. Dann können auch Preise für das Handy genannt werden. Von der Optik her erinnert der Nachfolger sehr stark an das erste Modell, trotzdem handelt es sich bei dem neuen BlackBerry Torch 2 Smartphone nicht um eine Überarbeitung, sondern um ein komplett neues Modell. Beide Modelle haben eine ausziehbare Volltastatur gemeinsam, auch die Displaygröße bleibt bei 3,2 Zoll. Die Auflösung wurde aber im Vergleich zum Vorgänger erhöht, das neue Modell soll eine Auflösung von 480 x 640 Pixel bieten.

Die gravierendsten Unterschiede finden sich im Inneren des Torch 2, dort sorgt eine neue CPU mit 1,2 Gigahertz für eine starke Leistung. Als Betriebssystem soll das BlackBerry OS 6.1 verwendet werden. Dieses Multitasking-Betriebssystem für Smartphones soll weiterhin kostenlos nutzbar und dabei wesentlich stabiler und schneller als sein Vorgänger laufen und dem Besitzer neue Funktionen bieten. Von vorne hat das neue Modell mit seinem Vorgängermodell sehr viel gemeinsam, das Gehäuse ist ähnlich verarbeitet und besitzt fast die gleiche Optik. Einen qualitativ großen Sprung hat das Display gemacht, während das erste Smartphone noch eine HVGA-Auflösung besaß, bietet das neue Modell eine wesentlich bessere Qualität. Das große Display fällt dem Betrachter natürlich als Erstes ins Auge, somit lassen sich auf dem neuen Modell auch problemlos Filme und andere Inhalte genießen.

Das erste Modell war mit einer CPU versehen, die mit 624 Megahertz taktete, die neue 1,2 Gigahertz CPU ist ein gewaltiger Sprung nach vorne und sorgt für ein viel schnelleres Arbeiten. Das alte und das neue Modell haben einen gleichgroßen Hauptspeicher von 512 MB RAM, auch die 5 Megapixelkamera und Bluetooth 2.1 sind bei beiden Modellen identisch. Im neuen Smartphone wird wahrscheinlich ein neuer NFC-Chip, der für das bargeldlose zahlen benötigt wird verbaut sein. Der externe Speicher beim neuen Modell wird 8 GB betragen und kann vermutlich per Micro-SD Karte noch weiter aufgerüstet werden. Offiziell ist zwar bisher noch kein näherer Preis bekannt, Experten gehen aber davon aus, dass das neue Smartphone nahezu denselben Einführungspreis besitzen wird wie auch schon das damalige erste BlackBerry. Es ist zu erwarten, dass das neue BlackBerry Torch 2 wohl erst gegen Ende des Jahres in Deutschland erhältlich sein wird.

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: