Steht eine Übernahme von Research in Motion zur Debatte?

Was ist los im Hause RIM? Wochen- und monatelang ist der Smartphone-Riese in der Presse, überwiegend mit negativen Schlagzeilen. Handys und Tablets werden nicht abgesetzt, Kunden wurden mit Ausfällen des Netzes vergrault und der Jahresgewinn reduzierte sich um 71 Prozent. Neuesten Meldungen zufolge wird auch die Produktion der neuen Geräte mit den neuem Betriebssystem verschoben werden müssen. Das Jahr 2011 verlief für RIM wirklich nicht gut. Dennoch sind die Aktien plötzlich um mehr als 10 Prozent gestiegen. Spekulationen nach zu urteilen sind sowohl Microsoft, als auch Nokia und Amazon im Rennen um eine Übernahme des kriselnden Konzerns. Damit hätte sicherlich niemand gerechnet, da das Unternehmen derzeit nicht mehr die Marktstellung von einst inne hat.

Eine Übernahme von Microsoft und Nokia wäre recht merkwürdig. Beide Unternehmen sind bereits im Geschäft vertreten und haben dabei nur mäßigen Erfolg. Apple und Google sind derzeit ganz klar die tonangebenden Kräfte im Sektor der Smartphones. Sicherlich sind die RIM-Käufer eine interessante Basis. Es handelt sich dabei um ca. 75 Millionen Kunden. Aber dennoch ist die kein Vergleich zu den Marktanteilen der beiden Marktführer. Eine Übernahme durch Amazon ist hingegen weniger absurd. Schon mit der Veröffentlichung des Kindle Fire hat der weltgrößte Onlineshop sich in dieses Resort gewagt und das mit beachtlichem Erfolg. Amazon wurde in diesem Bereich schon als größter Kontrahent für Apples iPad angesehen. Einzig das Patent fehlt Amazon und dieses könnten sie mit der Übernahme von RIM erwerben. Die Kunden des kriselnden Unternehmens und die derzeit angespannte Situation sind aus Sicht von Amazon sicherlich auch ein Grund für eine potentielle Übernahme. Aber was sagen die Verantwortlichen von RIM über dieses Thema?

Jim Balsilie und Mike Lazaridis haben vor die Probleme aus eigenem Antrieb lösen zu wollen. Wie lange sie die Möglichkeit dazu haben, ist jedoch ungewiss. Starke Investoren verlieren nach diesem Jahr langsam das Vertrauen. Freuen können sich natürlich die Aktieninhaber. Durch diese Spekulationen haben sie etwas Wiedergutmachung für die fallenden Kurse der vergangenen Monate erhalten.

Der Phoenix, die Asche und wie das halt so läuft

Hallo liebe Blogberry-Leser,

wie Ihr ja mitbekommen habt, war es hier seit Anfang des Jahres ziemlich ruhig, was neue Beiträge und BlackBerry News betrifft. In den letzten Tagen und Wochen haben sich die Nachfragen gehäuft, einerseits zum Zustand meiner Person, und andererseits darum, ob und wie es hier in Zukunft weitergeht.

Da ich Euch auf blogberry.de stets mit hinter die Kulissen schauen lasse, ein paar Worte dazu, was in den letzten Monaten bei mir los war. Pünktlich zum Ende des letzten Jahres bin ich erst an einer handelsüblichen Grippe erkrankt, die sich dann wider Erwarten als Schweinegrippe geoutet hat. Dies hatte zur Folge das ich erst seit letzter Woche zurück in der Arbeit bin.
Dort hatte sich – nach knapp zwei Monaten Abstinenz – natürlich einiges angestaut, das ich erst mit höchster Priorität abarbeiten mußte. Für blogberry.de blieb dadurch leider keine Zeit.
Um das Thema Gesundheitszustand abzuschließen – mittlerweile bin ich wieder auf dem Damm, und komme mir eben so vor wie der in der Überschrift angesprochene altgriechische Vogel (wer sich übrigens für das Thema interessiert kann hier etwas dazu nachlesen).

Was ist zwischenzeitlich so passiert?

Letztendlich kann ich jetzt damit anfangen alle Infos zu sondieren, die mir in den letzten gut zwei Monaten entgangen sind. Ich habe es in der Zeit nicht einmal geschafft, bei den anderen Blogs mitzulesen, und leider ist auch die diesjährige Cebit an mir vorbeigegangen – besonders schade dass ich auch Euch diesbezüglich nicht mit Infos versorgen konnte. Trotzdem hoffe ich dass Euer BlackBerry Wissen nicht allzu sehr darunter gelitten hat und ihr die ein oder andere News-Anlaufstelle nutzen konntet.

Mein BlackBerry Posteingang

In meinem Posteingang haben sich natürlich im Laufe der Zeit die BlackBerry-News Mitteilungen und Anfragen gestapelt. Hin und wieder konnte ich einige Anfragen abarbeiten, trotzdem liegen noch viele viele Mails, Review- und Interviewanfragen in meiner Inbox. Im Folgenden ein paar interessante Hinweise:

  • Nogago Outdoor Navigation
    Bereits Mitte des Jahres 2009 haben wir über die Outdoor-Navigation Nogago berichtet. Mittlerweile haben die Entwickler die Version 2.0 fertiggestellt, aufgehübscht und um viele Funktionen erweitert. Nogago ist im Endeffekt ein Muss für jeden Wanderer, Geocacher und Outdoor-Aktivisten. Schaut einfach mal auf die Webseite von Nogago oder in deren Blog und informiert Euch über die neue Outdoor Navigation. Ich hoffe damit auch die Anfrage von Blogberry-Leser Marius beantworten zu können, der nach einem interessanten Geocaching-Tool für den BlackBerry gesucht hat.
  • MagicBerry
    Blogberry-Leser René hat mich auf das Tool MagicBerry aufmerksam gemacht. MagicBerry bietet unter anderem die Möglichkeit, Einträge aus der backup.idp Datei unkompliziert am PC zu verwalten und zu editieren. Sei es das Bearbeiten des Adressbuchs im TXT-Format, oder aber auch der bequeme Export aller SMS oder von Anruflisten. MagicBerry kann noch viel mehr, ist Freeware, und Ihr könnt es hier herunterladen.
  • Opera Mobile Store
    Vorgestern erreichte mich noch eine unkommentierte eMail mit einem Hinweis auf den Opera Mobile Store. Wenn Ihr am BlackBerry die Seite mobilestore.opera.com öffnet, habt Ihr direkten Zugriff auf den Application Store von Opera, mit vielen interessanten Smartphone Anwendungen. Neben einer Sektion für BlackBerry gibt es auch Anwendungen für Android, Java, Palm, Symbian und Windows Mobile.

Wie geht es jetzt hier weiter?

Wie schon weiter oben geschrieben bin ich momentan mit meinem Wissensstand ca. zwei Monate hinterher. Mein RSS-Reader hat mich heute morgen mit knapp 2.000 neuen Meldungen im BlackBerry-Bereich begrüßt. Außerdem liegen auf meinem Schreibtisch noch einige andere Kundenprojekte, die meiner Aufmerksamkeit bedürfen. Ich werde mich also ab sofort wieder ins Thema BlackBerry und Blogberry einarbeiten, um euch nach und nach wieder mit tagesaktuellen Infos zu versorgen. Ich hoffe dass einige von Euch trotz meiner langen Abstinenz wieder/weiterhin gelegentlich hier auf blogberry.de vorbeischauen.

Viele Grüße aus Nürnberg an Euch alle, Danke für all Eure Nachfragen und die vielen Genesungswünsche, und ich hoffe dass wir alle auch in Zukunft viel Spaß mit der Thematik BlackBerry haben können!

Euer Sascha

Freilich geht es hier weiter!

Hallo liebe Blogberry-Leser,

einige von Euch haben sich bestimmt schon gefragt, wieso hier seit Weihnachten nichts mehr passiert ist, in den letzten Tagen kamen auch schon einige Zuschriften, ob hier in Zukunft noch weiter gebloggt wird. Ich kann Entwarnung geben, natürlich wird es hier weitergehen, und Ihr könnt Euch in den nächsten Tagen über neue Beiträge freuen.

Zur kurzen Erklärung: Pünktlich nach dem Weihnachtsurlaub hat mich eine fiese Grippe dahingerafft, weshalb ich die letzten zwei Wochen außer Gefecht gesetzt war. Langsam aber sicher bin ich wieder einsatzfähig, und werde Euch wie gewohnt mit den neuesten BlackBerry-Infos versorgen.

Jetzt muß ich mich erstmal wieder ins Thema einlesen, man glaubt kaum wie viele Themen in nur drei Wochen an einem vorbeigehen. Von daher werde ich Euch in den folgenden Beiträgen erst einmal mit News-Zusammenfassungen versorgen, um einen Überblick der letzten Wochen zu erhalten.
Ab dann kommen die Infos wieder wie gewohnt tagesaktuell.

Ich freue mich auf ein weiteres interessantes und kurzweiliges Jahr mit Euch. Danke für Eure Treue und Eure Mitarbeit im letzten Jahr, erst durch Eure Kommentare und Euren Input wurde dieser Blog zu dem was er jetzt ist – ein modernes und mehrdimensionales Informationsportal rund um das Thema BlackBerry. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinen deutschen Blogkollegen Martin und Hans für die Zusammenarbeit bedanken – falls es in einem unserer Blogs ein paar Tage etwas ruhiger ist, findet Ihr die wichtigsten Infos mit Sicherheit auf einer der beiden anderen Seiten.

Von daher bleibt dabei, lest die blogberry.de und schaut auch bei Martin unter besadmin.de und bei Hans unter berryblog.de vorbei.

Viele Grüße,
Euer Sascha

Designänderungen auf blogberry.de

Liebe Blogberry-Leser,

sicherlich habt Ihr bemerkt dass sich über Nacht einige Bereiche auf blogberry.de verändert haben. Die Seite ist jetzt nicht mehr zentriert, sondern ab sofort entsprechend dem aktuellen Webstandard linksbündig ausgerichtet. Mittlerweile greifen immer mehr Informationsportale auf die klassische, linksbündige Ausrichtung zurück.
In diesem Zuge haben wir die Inhalte zugleich auf eine native Bildschirmauflösung von 1024 Pixeln Breite optimiert.

Neu – und eventuell für den ein oder anderen auf den ersten Blick störend – sind zwei Werbeeinblendungen, sowohl oben als auch am oberen rechten Rand der Seite. Um mit offenen Karten zu spielen: Mir persönlich würde die Webseite besser gefallen, wenn überhaupt keine Werbung zu sehen wäre. Da jedoch die laufenden Kosten der Seite (einschließlich Hosting, Administration und Inhaltspflege) nur über Werbeeinnahmen eingespielt werden können, hatten wir langfristig keine andere Wahl, als uns zu beugen, und Werbung einzublenden.

Was wir nicht machen:
Es gibt keine Popup-Fenster, keine Layer-Einblendungen und auch keine sonstigen wackelnden Fenster bei denen man entweder den Schließen-Knopf nicht findet oder überhaupt nicht darauf klicken kann. Lediglich die vorhin angesprochenen Banner werden im Randbereich angezeigt.

Am Inhalt der Seite ändert sich nichts!
Ihr werdet auch weiterhin zuverlässig mit Informationen aus dem BlackBerry-Bereich versorgt. Dabei werden wir wie bereits in der Vergangenheit Blog-übergreifend berichten, und Euch wie gewohnt auf viele interessante BlackBerry-News hinweisen.

“Wovon spricht der eigentlich?
Solltet Ihr Euch gerade diese Frage stellen, liegt das wahrscheinlich daran, das ihr auf Eurem Rechner einen Werbeblocker installiert habt. Wir haben im Sinne der Userzufriedenheit darauf geachtet, nur Werbung zu nutzen die von allen gängigen Werbeblockern erkannt werden. Wer also überhaupt nicht mit Werbung konfrontiert werden will, und beispielsweise ein Tool wie AdBlockPlus installiert hat, wird keinen der oben angesprochenen Banner zu Gesicht bekommen.
Manche Werbeeinblendungen werden außerdem mit einem sogenannten “Frequency Cap” belegt. Das bedeutet, dass eine solche Werbung nur 1x täglich an den Benutzer ausgeliefert wird, beim zweiten Besuch der Seite erscheint automatisch keine Werbung mehr.

Fazit:
Vielleicht mache ich mir zuviele Gedanken darüber, ob ich Euch zwei Werbebanner zumuten kann oder nicht, da Werbeeinblendungen mittlerweile auf nahezu allen Webseiten gang und gäbe sind. Ich war und bin immer noch darauf bedacht, Euch Leser nicht mit zuviel Werbung zu bombardieren und habe so versucht, einen gesunden Mittelweg zu finden. Von daher hoffe ich, dass Ihr mit dem neuen Design zurechtkommt, und nachvollziehen könnt dass die Kostenamortisierung einer laufenden Webseite kaum anders zu bewerkstelligen ist.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Euch alle die Ihr täglich diesen Blog lest und Euch aktiv durch Eure Kommentare und eMail-Zuschriften am Geschehen und Fortgang von blogberry.de beteiligt. Ihr seid spitze!

Viele Grüße,
Sascha

Automatische Twitter-Benachrichtigung bei neuen Artikeln

TwitterKurz ein Hinweis in eigener Sache – gerade eben erreichte mich folgender Blogkommentar:

Wieso kommen eigentlich per Twitter keine Updates mehr? Ich fand das immer höchst angenehm!

Ein kurzer Check ergab, dass es Änderungen am Twitter-Plugin hier im Blog gab. Die Entwickler haben den Authentifizierungsprozess geändert. Deshalb konnte sich das Plugin nicht mehr bei Twitter anmelden, und somit auch keine neuen Nachrichten mehr pushen.

Da ich Twitter hauptsächlich automatisiert nutze, war mir dieser Fehler bisher nicht aufgefallen. Ich habe das Plugin nun auf den aktuellen Stand gebracht, sodaß ab sofort alle neuen Beiträge auch wieder bei Twitter erscheinen.

Entschuldigt bitte den temporären Ausfall, und recht vielen Dank an Blogberry-Leser MayrCh für den Hinweis!

Zurück aus dem Urlaub

Liebe Blogberry-Leser,

ich melde mich hiermit aus meinem im letzten Beitrag angekündigten Urlaub zurück. Ich bin schon einen Tag früher als geplant zurück, um schon mal in Ruhe Mails zu sichten und Eure Anfragen der letzten Woche zu bearbeiten.

Unter anderem habe ich ja angekündigt dass wir den Blog um die Rubrik “App-Tests” erweitern möchten. Dort könnt Ihr aktiv an der Community teilnehmen, bestimmte BlackBerry Apps testen und dann einen Artikel dazu verfassen. Die Resonanz auf meine Anfrage war erstaunlich, innerhalb eines Tages hatte ich 10 Anfragen von Blogberry-Lesern, die hier gerne mitmachen möchten.
Ich werde mir nun ein Konzept überlegen wie wir das am Besten durchziehen können, ohne dass jeder von Euch die gleichen Apps testet. Dazu werde ich mich mit allen Bewerben in Verbindung setzen. Falls Ihr auch noch mitmachen wollt schreibt mir einfach eine eMail an info@blogberry.de oder nutzt unser Kontaktformular.

Nun werde ich mich erst durch meine Mails kämpfen und danach diverse News-Quellen anzapfen, um Euch ab sofort wieder mit den neuesten BlackBerry Infos zu versorgen. Von der letzten Woche versuche ich einen News-Roundup zu erstellen wo Ihr zumindest im Nachhinein noch die wichtigsten Neuerungen nachlesen könnt.

Urlaub bis 22.06.

Liebe Blogberry-Leser,

heute kurz ein Beitrag in eigener Sache. Wie einige von Euch wissen, wird dieser Blog komplett von mir alleine betrieben. Nun ist es zwar selten, dass ich auch mal Urlaub mache, trotzdem tritt genau jetzt dieser Fall ein! ;-)

Kurzum: Ich bin ab sofort bis zum Dienstag in einer Woche in Urlaub und in dieser Zeit nur sporadisch erreichbar. Deshalb werde ich zu dieser Zeit auch keine Möglichkeit haben, den Blog mit neuen BlackBerry-Infos zu füllen.

Ich hoffe Ihr kommt in den nächsten 11 Tagen ohne neue Blogberry-Beiträge aus, und seid auch nach meinem Urlaub noch da! Zwischenzeitlich bin ich mir sicher dass die unzähligen anderen BlackBerry-Weblogs Euch über die wichtigsten Infos auf dem Laufenden halten.

BlackBerry App Tester gesucht!

An dieser Stelle gleich noch ein Aufruf an alle, die gerne Software am BlackBerry testen. Ich würde in Zukunft gerne ein feste Rubrik “Software” einführen, in der wir BlackBerry Apps genauer unter die Lupe nehmen. Falls Ihr Interesse daran habt, von Zeit zu Zeit BlackBerry Software auf Herz und Nieren zu testen, um danach einen Artikel darüber zu verfassen, dann meldet Euch bei mir. Wir würden die Artikel dann auf blogberry.de – natürlich unter Eurem Namen – veröffentlichen.

Falls Ihr Interesse habt, schreibt mir einfach eine Mail an info@blogberry.de oder nutzt unser Kontaktformular. Ich werde mich dann nach meinem Urlaub mit Euch in Verbindung setzen!

Werbung:

Twitter:

Folge uns auf Twitter

Facebook: