Aktien Trading Apps

Aktien Trading Apps

Mittlerweile gibt es viele Broker und Banken mit eigenen Trading Apps, womit den potenziellen Kunden der Zugriff auch von unterwegs möglich werden soll. Hierbei sind enorme Qualitätsunterschiede und Unterschiede im Funktionsumfang vorhanden. Es lohnt also, im Vorfeld Informationen einzuholen.

Was versprechen die Trading Apps?

Ein maßgeblicher Grund für Anstieg der Anzahl junger Anleger in Tradings-Apps. Anbieter versprechen das schnelle, unkomplizierte und günstige Kaufen und den ebenso einfachen Verkauf von Aktien.

Welche Apps gibt es auf dem Markt?

Hier gibt es einen Trading App Vergleich.

Es gibt viele Apps auf dem Markt, hier sind die bekanntesten unter ihnen:

1: eToro

eToro die App ist für sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Diese App ist sehr übersichtlich, es gibt sie in vielen Sprachen. Ein Tutorial ermöglicht neuen Nutzern eine bestmögliche Einführung.
Das Unternehmen blickt auf 12 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. eToro ist der Initiator des Social Tradings. Damit können User untereinander auch kommunizieren.

Neue Nutzer lernen von den erfahrenen Usern und können an deren Erfolg teilhaben.
eToro bietet über 1000 Investmentmöglichkeiten, dabei sind CFD-Aktien, Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffe und Copy Portfolios. Prinzipiell verfügt eToro über eine sehr gute Trading App und ein Investment lohnt sich!.

2: Libertex

Libertex ist ein Senkrechtstarter. Eine übersichtliche Plattform wird gekonnt mit einer Anzahl handelbarer Werte verbunden. Diese App macht Spaß. Es gibt sie gratis sowohl für Android und auch für iOS Geräte und sie ermöglicht einen leichten mobilen Handel.
Libertex gehört zur Top-Riege in den Handels-Apps.

3: capital.com

capital.com gibt es als App für iOS und Android. Mit fast 4.000 Bewertungen und durchschnittlichem Ranking zählt capital.com zu der obersten Liga.
Mehr als 2.000 Märkte sind in dieser App verfügbar, darunter sind Aktien, Indizes sowie Rohstoffe und auch Kryptowährungen.
Spreads und Gebühren bei capital.com sind fair. Besonderes Feature von Capital, com ist die Trading Plattform, die Userverhalten analysiert und zugleich Tipps der Vermeidung von unprofitablen Trades gibt. Die App funktioniert auch auf kleinen Screens sehr gut.

4: Skilling

Die Skilling App wurde für Android und für iOS Devices zur Verfügung gestellt. Sie ist auch in Deutsch verfügbar und eröffnet Händlern eine große Anzahl an Handelsmöglichkeiten.

Mithilfe von CFD-Trading können also Aktien-, Forex- und Kryptowährungen gehandelt werden. Das einfache Handling spült diese App in die Top Trading Anbieter. Aufgrund der europäischen Regulierung wird für das beste Maß der Sicherheit gesorgt. Viele Einzahlungswege bieten einfachen Zugang zu der App. Viel mehr wird von einer modernen Tradingapp kaum erwartet.

Fazit

Eine Investition mit Trading-Apps lohnt sich insbesondere für unerfahrene User. Sie können mit einem Demokonto erst üben und vor allem von den erfahrenen Kollegen lernen. Sie haben die Möglichkeit anfangs nur eine eher geringe Summe zu investieren und dann hält sich bei einem Verlust der Schaden in Grenzen. Die Apps gibt es in der Regel für iOS und Android. Sie werden auch auf kleinen Bildschirmen gut und übersichtlich dargestellt. Daher sollten Sie sich nicht scheuen bei Ärading-Apps mit Investitionen Erfahrungen zu sammeln. Gute Gewinne sind zu erwarten, ein Risiko ist allerdings immer mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.