Handyman

Blackberry: Aus im September scheint fest zu stehen

2020 geht ein weiteres Kapitel der Blackberry-Smartphones zu Ende, denn TCL, die Marke mit den Vermarktungsrechten an den Blackberry-Smartphones, hat auf Twitter angekündigt, ab dem 31. August 2020 keine Blackberry Handys mehr verkaufen zu wollen. Das Unternehmen hatte die Markenrechte 2016 gekauft und bisher die eigenen Smartphones unter der Marke Blackberry teilweise darunter vermarktet. Die neueren Blackberry Modellen wurden also nicht mehr von Blackberry selbst produziert, sondern von TCL. Allerdings

BlackBerry Enterprise Server jetzt kostenlos erhältlich

Nachdem der kostenlose Server BlackBerry Unite! vor einiger Zeit aus dem Produktportfolio von RIM verschwunden ist, steht ab heute ein würdiger Nachfolger zur Verfügung. Research in Motion stellte das kostenlose Produkt BlackBerry Enterprise Server Express vor. BlackBerry Enterprise Server Express steht im kostenlosen Download zur Verfügung. Was kann der BlackBerry Enterprise Server Express So viel ist bereits bekannt: Der BlackBerry Enterprise Server Express ist mit MS Exchange 2010, 2007 und

BlackBerry Tipps - Was bringts

Kürzlich haben wir unsere Follower auf Twitter angesprochen und sie gebeten, uns ihre besten BlackBerry Telefontipps zu twittern. Wir haben viele großartige Antworten erhalten, die von hilfreichen Gesten über Hub-Tipps bis hin zu Browser-Fähigkeiten alles hervorhoben. Wir haben unsere fünf Lieblingstipps ausgewählt, die wir hier weitergeben möchten. Gesten auf dem Touchscreen: Ungelesene Nachrichten im Hub schnell finden Jens hebt eine große Geste innerhalb Ihres BlackBerry-Hubs hervor, die Ihnen helfen kann,

Keine neu Software mehr von Tobit - App Entwicklung eingestellt

Wird die Firma Blackberry nach und nach aufgegeben werden oder gibt es doch noch eine Rettung? Dies ist eine Frage, die sich viele Investoren und vielleicht auch zukünftige Käufer stellen. Derzeit sind es wieder einmal die negativen Schlagzeilen, die das Unternehmen in den Fokus rücken. Tobit.software ist nach eigenen Angaben der weltweit größte App-Entwickler. Zukünftig werden aber keine Mini-Applikationen mehr für Blackberry programmiert. Warten auf eine geordnete Verwaltung Das Bild,

Ist Google Analytics datenschutzwidrig (DSGVO Update)

Vor einigen Monaten berichteten deutsche Medien, dass die Verwendung von Google Analytics auf Websites gegen geltendes deutsches Datenschutzrecht verstößt. Damals wurde Bundesjustizministerin Brigitte Zypries öffentlich mit bis zu 6 Monaten Haft oder der Zahlung von bis zu 250.000 Euro bedroht, wenn die Webseiten des Bundes weiterhin IP-Adressen von Web-Nutzern speichern. Was ist die gesetzliche Vorgabe Diese Informationspflicht ergibt sich auf der Grundlage des §13 Absatz 1 Telemediengesetz (TMG) (1) Der

Vergleich der verschiedenen App Stores

Es gibt viele wichtige Fragen, mit denen Unternehmen bei der Entwicklung ihrer mobilen Anwendungen konfrontiert werden, und eine der wichtigsten ist die Frage, welche bestimmte Plattform und welcher App-Store für eine möglichst effektive Marktdurchdringung angestrebt werden sollte. Abgesehen von der Wahl des richtigen Partners für die Entwicklung mobiler Anwendungen kann die Wahl der richtigen App-Store-Plattform Ihrer App helfen, neue Wege zu beschreiten und in kurzer Zeit eine Vielzahl neuer Nutzer

RepRap - 3D Druck für jeden?

Heute gibt es einen greifbaren Beitrag – weit entfernt von blinkenden mobilen Geschäftsgeräten oder filigranen IT-Sicherheitslösungen. Etwas zum Basteln für die gemütlichen Abende in der Hobbywerkstatt – einen 3D-Drucker! Normale Drucker, ob Laser-, Tintenstrahl-, Thermosublimations- oder Nadeldrucker, die Ausdrucke werden dort „schwarz auf weiss“ zweidimensional zu Papier gebracht. Dreidimensionale Drucker sind natürlich nichts Neues, aber sie liegen in einer Preisklasse ab 30.000 Euro und sind für Privatanwender in der Regel

BlackBerry Uhr - es wird konkreter

Mitte dieses Jahres bestätigte sich das Gerücht, dass RIM an einer BlackBerry-Uhr bastelt. Zu dieser Zeit zeigten viele Blogs – darunter auch unser Blog – Bilder einer alten Sony Ericcson Bluetooth-Uhr, die mit Photoshop ein RIM-Logo erhalten hatte. Gestern veröffentlichte Kevin von Crackberry.com neue Bilder der BlackBerry-Uhr. Offensichtlich handelt es sich hierbei um einen ersten Prototyp der BlackBerry-Uhr – denn bei der Entwicklung gilt das Prinzip „form follows function“. Die

Barack Obama hat ein BlackBerry

Sicherlich haben einige von Ihnen bemerkt, dass der künftige US-Präsident Barack Obama verzweifelt um sein BlackBerry kämpft – wir haben bereits im November in dem Artikel „Barack Obama gibt sein BlackBerry ab“ darüber berichtet. Für den kanadischen BlackBerry-Hersteller Research in Motion ist dies einmal mehr eine gigantische kostenlose Werbekampagne. Die BlackBerry-Smartphones sind damit – nicht nur in den USA – in aller Munde und der verzweifelte Verzicht Barack Obamas trägt

Sporttracker für das BlackBerry - Endomondo in der Übersicht

Sogenannte Sporttracker sind seit einiger Zeit der letzte Schrei in der Sportszene. Man nehme ein Mobiltelefon/Smartphone (GPS erforderlich) und eine entsprechende App und schon hat man einen Tracker, der alle sportlichen Aktivitäten aufzeichnet. Nachdem Sie Ihre sportlichen Aktivitäten beendet haben, können Sie Ihre Strecken / Tracks / Distanzen, die Sie zurückgelegt haben, mit der Online-Community teilen. Sie haben auch einen schönen Überblick über Ihre Sportzeiten, sortiert nach Sportarten. Lästige Einträge